MGV Lienzingen

Auf Schusters Rappen in den Stromberg
Am Sonntagvormittag machten sich die Lienzinger Sänger zu Fuß in den Stromberg auf. Bei strahlendem Sonnenschein ging es zunächst unterhalb der Lienzinger Burg in Richtung Schützingen, unter der Schnellbahntrasse durch und dann in Richtung Diefenbach. Der idyllische Weinort wurde über die Weinberge passiert. Nicht schlecht staunten die Wanderer, als sie in einem Stausee nördlich von Diefenbach zwei frei lebende Schildkröten entdeckten. Danach ging es im Schatten in Richtung Sternenfels, wo unterhalb der Weinberge das Wanderziel erreicht wurde. Die Sänger hatten in der Weinstube am Sandberg Plätze reserviert. Nach der Abkühlung und der Stärkung erfreuten die Lienzinger Sänger die anderen Besucher mit einigen Liedvorträgen, unterstützt von den Sängern, die das Ziel motorisiert oder mit dem Fahrrad angesteuert hatten. Diejenigen, die nicht mit einem Auto zurückfuhren, oder den Bus in Richtung Lienzingen bestiegen, wanderten über Diefenbach und Zaisersweiher wieder zurück und konnten so gleich wieder ein paar der aufgenommenen Kalorien verbrauchen. Ein gelungener Familientag.

Bericht als PDF downloaden